Foto: Apothekerin berät älteren Herr in der Apotheke

Wann Ihre Medikamente am besten wirken: Vorteile des Medikationsmanagements

Am besten wirken Ihre Medikamente, wenn sie genau nach Vorschrift eingenommen werden. Die Wirksamkeit kann sich jedoch ändern, wenn unterschiedliche Medikamente gleichzeitig eingenommen werden. Damit Sie nicht den Überblick verlieren: Kommen Sie in die Apotheke!

Alles im Blick:
ApothekerInnen nehmen sich für Sie Zeit!

ApothekerInnen helfen Ihnen, den Überblick zu bewahren

Es kann sein, dass Sie ihre Medikamente von unterschiedlichen Ärzten verschrieben bekommen haben oder im Arztgespräch übersehen haben, alle ihre Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel zu nennen. Arzneimittel beeinflussen sich gegenseitig in ihrer Wirkung – um einen optimalen Therapieerfolg zu erzielen, muss jedenfalls darauf Rücksicht genommen werden. Im schlimmsten Fall könnte passieren, dass die vorgesehene Therapie nicht greift oder unerwünschte Nebenwirkungen Ihren Körper zusätzlich belasten.

Medikamente im Griff: Apothekerinnen und Apotheker sind Spezialisten

Apothekerinnen und Apotheker sind Spezialisten in allen Fragen rund um Medikamente und Wirkungen. Dazu gehört auch eine profunde Kenntnis der Nebenwirkungen und Wechselwirkungen aller Arzneistoffe. Mit dem neuen Service „Medikamente im Griff“ helfen sie Ihnen dabei, das Beste aus Ihren Medikamenten herauszuholen – damit Ihre Therapien greifen!

Lassen Sie ihre persönliche Medikationsanalyse erstellen

In ausgewählten Apotheken können Sie ihre persönliche Medikationsanalyse erstellen lassen. Dabei beleuchten Apotheker, Apothekerinnen genau Ihren Therapie- und Medikationsplan und sprechen sich gegebenenfalls mit Ihren Ärzten ab. Ihre Gesundheit steht dabei an erster Stelle!

Lesen Sie hier weiter: So funktioniert das neue Service „Medikamente im Griff“ – Schritt für Schritt

print